Brokkolisuppe mit Cheddar und Walnüssen

Schön cremig und herrlich aromatisch – diese Brokkolisuppe macht satt und Löffel für Löffel gute Laune. Ideales Soulfood für triste und kalte Wintertage.

 

Für 2 Personen | 40 Minuten Zubereitung
Nährwerte pro Portion: ca. 515 kcal, 18 g Eiweiß, 36 g Fett, 15 g Kohlenhydrate

 

Zutaten

1 großer Brokkoli (ca. 500 g)
100 g Kartoffel (ca. 1 Stück)
1 Zwiebel
2 EL Walnusskerne
1 Knoblauchzehe
1 EL Butter
Salz | Pfeffer | frisch geriebene Muskatnuss
120 ml trockener Weißwein (ersatzweise 1 EL Zitronensaft und 100 ml Brühe zusätzlich)
600 ml Gemüsebrühe
ca. 70 g Cheddar
1 EL Crème fraîche

 

 

Zubereitung

Die Walnusskerne hacken und kurz in einem Topf ohne Fett goldbraun anrösten. Herausnehmen und beiseitelegen. Dann die Brokkoliröschen vom Stiel schneiden und waschen. Auch den dicken Stiel schälen und würfeln. Die Kartoffel schälen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln.

Danach die Butter im Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin bei kleiner Hitze ca. 3 Min. andünsten. Brokkoli und Kartoffel dazugeben und kurz mitdünsten, dann alles mit etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

100 ml Wein und die Gemüsebrühe angießen und aufkochen.

Brokkoli und Kartoffel zugedeckt in 20 Min. weichkochen, dabei nach ca. 7 Min. einige bissfest gegarte Brokkoliröschen aus dem Topf nehmen und beiseitelegen. Während der Kochzeit den Cheddar fein reiben.

Wenn Brokkoli und Kartoffelwürfel weich gegart sind, die Crème fraîche dazugeben und alles mit dem Pürierstab fein pürieren. Den Topf vom Herd nehmen und den Cheddar nach und nach bis auf einen kleinen Rest unterrühren. Die Suppe mit restlichem Wein, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Falls die Suppe zu sämig ist, noch etwas Wasser unterrühren. Die Brokkoliröschen in die Suppe geben und kurz darin erhitzen.

Die Suppe mit den Nüssen bestreuen, nach Belieben mit Pfeffer übermahlen und servieren.

 

Foto: Mona Binner