Nussiges Roggen-Vollkornbrot

Unser nussiges Roggen-Vollkornbrot ist nicht nur schnell gemacht, sondern reicht auch für die ganze Woche.

 

Für 1 Kastenform (ca. 20 Scheiben) | 15 Minuten Zubereitung | 55 Minuten Gehen | 1 Stunde Backen
Nährwerte pro Scheibe: ca. 145 kcal, 5 g Eiweiß, 6 g Fett, 17 g Kohlenhydrate

 

Zutaten

400–500 ml lauwarmes Wasser
1 TL flüssiger Honig
42 g frische Hefe (1 Würfel)
250 g Vollkorndinkelmehl
200 g Nusskerne nach Wahl (z. B. Pekannusskerne und Mandeln)
250 g Vollkornroggenmehl
1 TL Salz
1 TL Essig

 

 

Zubereitung

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen. 400 ml lauwarmes Wasser mit dem Honig in eine Rührschüssel gießen. Die Hefe hineinbröckeln und 4–5 EL Dinkelmehl unterrühren. Den Ansatz zugedeckt an einem warmen Ort ca. 10 Min. gehen lassen. Währenddessen die Nüsse grob hacken.

Anschließend beide Mehlsorten, gehackte Nüsse, Salz und Essig dazugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem weichen Hefeteig verkneten, dabei je nach Konsistenz noch bis zu 100 ml lauwarmes Wasser dazugeben. Den Teig in die Form füllen und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Min. gehen lassen.

Den Backofen rechtzeitig auf 200 °C vorheizen. Das Vollkornbrot im Ofen (Mitte) 50–60 Min. backen. Herausnehmen und vor dem Servieren vollständig abkühlen lassen.

 

Tipp

Wenn Sie noch ein Schälchen mit heißem Wasser auf den Boden in den Backofen stellen, wird die Brotkruste richtig schön knusprig. Sie können das Brot dann einfach scheibenweise einfrieren und jeweils nur die benötigte Menge wieder auftauen. Bei Zimmertemperatur aufbewahrt hält sich das Brot ca. 3 Tage.

 

Foto: Monika Schürle und Maria Grossmann